Fotoreise Island – Fotoworkshop Reykjavík – 2014 / 2015 

Willkommen auf der größten Vulkaninsel der Erde. Das beliebte Urlaubsziel von Fotografen liegt geografisch leicht südlich des nördlichen Polarkreises und südöstlich von Grönland. Geologische Besonderheit der Insel ist Islands Lage sowohl auf der eurasischen, als auch auf der nordamerikanischen Platte. Beide Platten entfernen sich jährlich um ca. 2cm voneinander. Doch besteht keine Gefahr, dass Island eines Tages auseinanderbrechen wird. Das durch Vulkantätigkeit nachströmende flüssige Gesteinsmaterial verhindert dies.

Die Island Fotoreise ist landschaftlich für jeden naturliebenden Einsteiger und fortgeschrittenen Fotografen überaus vielfältig und reizvoll. Die Insel mit der Hauptstadt Reykjavík lockt mit Vulkanen und Gletschern, mit Flüssen, Seen, Wasserfällen und Fjorden. Lassen Sie sich von den Naturphänomenen verzaubern und inspirieren. Vielleicht gelingt es Ihnen während des Fotoworkshops sogar Kontakt zu einem Mitglied des „verborgenen Volkes“ – einem Troll, Gnom, einer Elfe oder Fee aufzunehmen, die für viele Isländer noch heute eine wichtige Bedeutung haben.

Vergleichsweise milde Winter (um den Gefrierpunkt) und kühle Sommer (12-15 Grad) erwarten den Islandurlauber. Perfekte Voraussetzungen für Fotowanderungen und Fotokurse zur Naturfotografie mit dem erfahrenen Reiseleiter und Fototrainer Frank Wollinger.

Auch Islands Flora und Fauna laden zu fotografischen Exkursionen ein. Zahlreiche Vogelfelsen bieten wunderbare Voraussetzungen Papageitaucher und andere besondere Vogelarten digital festzuhalten. In den isländischen Gewässern leben zahlreiche Walarten und die berühmten Islandpferde haben auf der Insel ebenso ihr Zuhause, wie Islandschafe, Polarfüchse und ausgewilderte Rentiere.

Reservieren Sie sich frühzeitig einen Reiseplatz für die Fotoreise nach Island und Reykjavík in 2014 und 2015, die speziell für Naturfotografen und Landschaftsfotografen geplant wurde.

Advertisements